Lasertherapie

Indikationen:

  • Sehnenerkrankungen (z.B. Tennis –und Golferellenbogen,
    Achillessehnenbeschwerden, Schultersehnenerkrankungen etc.)
  • Muskelfaserrisse
  • Stoffwechselgemindertes Gewebe mit Muskelverspannungen

 

Kontraindikationen:

  • Infektionen
  • Hautdefekte

 

Wirkung:
Das Licht und die Energie des Lasers werden in der Tiefe vollständig in Wärme umgewandelt. Dies geschieht sehr viel konzentrierter und focussierter als z.B. bei einer Infrarotlampe. Die hohe Energiedichte führt lokal zu einer maximalen Durchblutung und Stoffwechselanregung. Körpereigene Reparaturvorgänge werden so stimuliert und das betroffene Gewebe heilt und regeneriert schneller.