Kinesiotaping | Sporttaping

Indikationen:

  • Gelenkverletzungen
  • Muskuläre Verspannungen der Wirbelsäule / der Arme /
    der Beine
  • Verbesserung der Propriozeption / Reaktion der Stellreflexe zur Verletzungsprophylaxe und Trainingsunterstützung
  • Verbesserung der Gelenkführung und Muskelansteuerung

 

Kontraindikation:

  • sehr sensible Hautverhältnisse

 

Wirkung:
In der Haut und Unterhaut findet sich die höchste Dichte an Nervenzellen. Diese stehen über die zugehörigen Segmente auf Rückenmarksebene in engem Zusammenspiel mit Muskeln, Sehnen, Bändern und Gelenkfunktion der jeweils versorgten Körperregion.

Kinesiotaping | Sporttaping nutzt diese enge Vernetzung der einzelnen Strukturen zur problemlosen und kontinuierlichen Therapie der Beschwerden über Rückkopplung. So können unter anderem eine Normalisierung des Muskeltonus, eine Verbesserung der Mikrozirkulation, eine Aktivierung des lymphatischen Abflusses und eine Schmerzreduktion erreicht werden.